Neu
12,00EUR*
Noch nicht erschienenNoch nicht erschienen **

Von der Illusion zur Wirklichkeit:
Hilfestellung und Begleitung für den Ausstieg aus der Pornografie

„Pornografie“ - man redet nicht darüber, schweigt sich eher an (oder aus), ein Tabuthema in christlichen Kreisen. Doch leider bringt Schweigen keine Veränderung. Unter Heranwachsenden wird das Thema eher zur Provokation genutzt. Lösungen entstehen so aber nicht. Menschen werden in ihren Nöten alleine gelassen, kaum jemand wagt zu fragen (oder auch zu klagen).
Dabei hat sich Gott gelebte Sexualität als „als intimer Genuss, Ausdruck der Begeisterung und Fürsorge“ gedacht. Sein Plan ist, dass Menschen in ihrer Zweisamkeit miteinander Eins werden. Stattdessen (ver-)führt Pornografie über den kurzzeitigen Kick in die Einsamkeit und das wunderbare Geschenk der Sexualität wird gestört und beschädigt.
Der vorliegende Band möchte Pastoren und Seelsorger biblisch-orientierte Hilfestellungen anbieten, damit diese Ratsuchende mit fundierten seelsorgerlichen Schritten begleiten und auch eine längere Wegstrecke durchhalten können. Der Autor ist überzeugt, dass jeder Mensch, der betroffen ist, Freiheit und Wiederherstellung seiner bzw. ihrer Sexualität erleben und so von der Illusion zur Wirklichkeit kommen kann.

Sebastian Buss hat am Theologischen Seminar in Erzhausen bei Darmstadt Theologie studiert. Er ist verheiratet und arbeitet derzeit als Jugendpastor in einer BFP-Gemeinde in Heilbronn. Seit mehr als 10 Jahren setzt er sich für Aufklärung rund um das Thema Pornografie ein. Gemeinsam mit seiner Frau Sabrina referiert er zum Thema gelingende Beziehung und Sexualität.